TOP-BESATZ mit Regenbogenforellen bis 8 Pfund!


Angelordnung

  • Das Betreten der Teichanlage geschieht auf eigene Gefahr.

  • Eltern haften für ihre Kinder.

  • Das Angeln ist nur mit einer gültigen Tagesangelkarte erlaubt.

  • Mit dem Erwerb der Karte wird die Teichordnung anerkannt.

  • Die Angelkarte ist nicht auf andere Personen übertragbar.

  • Es ist Rücksicht auf die Angelkollegen zu nehmen (Abstand, Lautstärke etc.).

  • Anfüttern ist untersagt.

  • Angeln mit Köderfischen ist untersagt.

  • Pro Rute ist nur einen Haken erlaubt.

  • Drillingshaken sind verboten.

  • Das Reißen der Fische ist strengstens verboten.

  • Das Beangeln von Graskarpfen ist untersagt.

  • Gefangene Fische müssen mit dem Unterfangkescher gelandet werden.

  • Gefangene Fische müssen umgehend waidgerecht versorgt werden.

  • Das Schlachten der Fische auf dem Gelände ist untersagt.

  • Jeder Angler hat seinen Angelplatz sauber und aufgeräumt zu verlassen. (Schnur, Haken, etc. gehören in die Mülltonnen)

  • Hunde sind auf der ganzen Teichanlage anzuleinen.

Wer gegen die Teichordnung verstößt, muss ohne Anspruch auf Entschädigung die Anlage verlassen.


Letzte Änderung: 17.02.2017